nomen est omen


nomen est omen
no|men ẹst omen [lat.] (bildungsspr.):
der Name deutet schon darauf hin:
Rolf Bäcker hat – n. e. o. – eine Stelle in einer Brotfabrik angetreten.

* * *

Nomen est omen
 
Der römische Komödiendichter Plautus (um 250-184 v. Chr.) verwendet in seinem Stück »Persa« die Formulierung nomen atque omen, auf Deutsch »Name und zugleich auch Vorbedeutung«. Auf sie ist die gängige lateinische Redensart, in der heute üblichen Form nomen est omen, zurückzuführen. Man wendet sie meist scherzhaft im Hinblick auf Personen oder auch Sachen an, von denen man glaubt, dass allein ihr Name schon bezeichnend ist oder auf etwas ganz Bestimmtes hinweist.

* * *

no|men ẹst omen [lat.] (bildungsspr.): der Name deutet schon darauf hin: Rolf Bäcker hat inzwischen - n. e. o. - eine Stelle in einer Brotfabrik angetreten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nomen est omen — ist eine lateinische Redensart und bedeutet „der Name ist ein Zeichen“. Sie wird meist scherzhaft gebraucht, um auszudrücken, dass der Name eine Person oder Sache treffend, oft auch übertreibend oder ironisch gebrochen, kennzeichnet. Zum besseren …   Deutsch Wikipedia

  • Nomen est Omen — „Nomen est omen.“ ist eine lateinische Redensart und bedeutet „der Name ist ein Zeichen“. Sie wird meist scherzhaft gebraucht, um auszudrücken, dass der Name eine Person oder Sache treffend, oft auch übertreibend oder ironisch gebrochen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Nomen est omen — Nomen est omen, im Namen liegt oft hohe Bedeutung. Nomen et omen, er hat den Namen in der That …   Pierer's Universal-Lexikon

  • nomen est omen — no|men est omen <lat. ; »Name ist Schicksal«> der Name deutet schon darauf hin …   Das große Fremdwörterbuch

  • nomen est omen — no|men ẹst omen (der Name deutet schon darauf hin) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • nomen — (izg. nȏmen) m DEFINICIJA 1. ime 2. gram. zajednički naziv za imenske riječi (imenice, zamjenice, pridjeve i brojeve) SINTAGMA nomen est omen (izg. nomen ȅst ȏmen) ime je znamen, znak, slutnja, tj. često samo ime nosi neko značenje koje se… …   Hrvatski jezični portal

  • Omen — das; s, Plur. u. Ōmina <aus gleichbed. lat. omen> (gutes od. schlechtes) Vorzeichen; Vorbedeutung; vgl. ↑nomen est omen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Nomen — Hauptwort; Namenwort; Dingwort; Substantiv * * * No|men 〈n.; s, od. mi|na; Gramm.〉 → Lexikon der Sprachlehre 1. 〈i. w. S.〉 deklinierbares Wort (Substantiv, Pronomen …   Universal-Lexikon

  • Nomen — No|men 〈n.; Gen.: s, Pl.: mi|na; Gramm.〉 1. deklinierbare Wortart, Nennwort, z. B. Substantiv, Pronomen, Adjektiv; →a. s. Denominativ 2. Nomen est omen (eigtl.: Nomen et omen) der Name hat (ist) zugleich eine Vorbedeutung, dieser Name sagt alles… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Nomen — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sur les autres projets Wikimedia : « Nomen », sur le Wiktionnaire (dictionnaire universel) Nomen, nominis (nt.) troisième déclinaison,… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.